Motobike45 Kurventraining auf dem Circuit Berghem/NL

 

Unser Training bietet euch die Möglichkeit, an einem sicheren Ort und ohne jeglichen Verkehr, in lockerer Atmosphäre und ohne Druck getreu unserem Motto „ jeder kann, keiner muss“ das sichere und kontrollierte Kurvenfahren mit dem eigenen Motorrad zu erlernen.

Egal, ob Ihr Anfänger oder erfahrene Fahrer seid, dasTraining ist lehrreich, macht mega Spaß und danach werdet Ihr feststellen, dass eure Fahrkünste einen Sprung nach vorne gemacht haben.

 

Bei unserem Training in Berghem/NL vermitteln wir euch alle Elemente die wir schon seit Jahren erfolgreich bei unserem Kurven- und Schräglagentraining mit einem gestellten Motorrad anwenden:

  • Die richtige Körperhaltung
  • Einlenkpunkt/Kurventechnik - Richtig in die Kurve einfahren
  • Blicktechnik - Der Trick mit dem Blick
  • Brems- und Scheitelpunkt - Bremsen aber richtig

 

 

Infos zur Strecke:

Der Circuit Berghem ist sehr gut über die A57 Richtung Goch/Nijmegen zu erreichen.

Aufgrund der örtlichen Bedingungen dürfen wir euch leider kein Essen und Trinken anbieten.

Es werden aber vor Ort an der Strecke Speisen und Getränke angeboten.

Toiletten sind selbstverständlich vorhanden.

 

Die 1300 Meter lange und 8 Meter breite Strecke bietet euch optimale Trainingsmöglichkeiten,

enge, weite und Wechselkurven so wie wir sie jeden Tag im Alltag vorfinden.

 

 

 

 

 

 

Unser Training eignet sich für:

  • Anfänger

  • Tourenfahrer

  • Sportfahrer

Wer möchte kann bei uns auch das Knieschleifen erlernen.

 

 

Wir fahren in verschiedenen Leistungsgruppen und raten jedem sich nicht zu überschätzen. Wenn ihr auf 100% von eurem Können fahrt ist das sehr anstrengend für euch. Wir wollen euch fördern und fordern aber nicht überfordern und darum ist ein Gruppenwechsel immer möglich. Unsere Instruktoren werden euch durch begleitetes Fahren auf der Strecke in Ruhe an euer eigenes Tempo heranführen und nach jedem Turn ein Feedback geben.

 

Ziel ist nicht das Fahren mit der höchstmöglichen Geschwindigkeit, sondern das Vermitteln von Fertigkeiten.

 

 

Das Training beginnt um 08:00 Uhr und endet um 12:00 Uhr und findet auch bei Regen statt.

Es wird in 3 Leistungsgruppen gefahren da wir niemanden überfordern möchten und die Teilnehmer in entsprechende Leistungsniveau´s eingeteilt werden. Zwischen den Turns habt ihr nur eine geringe Zeit an Pause in der wir mit den Teilnehmern eine Nachbesprechung durchführen und sie an den nächsten Turn heranführen. Aus Erfahrung wissen wir, dass die Konzentration ab Mittag bei vielen Teilnehmern nachlässt. Um das Sturzrisiko zu minimieren führen wir ein kompaktes, eng gestricktes Halbtagestraining durch.

Jeder Teilnehmer kommt auf ausreichend Fahrzeit und an sein persönliches Belastungslimit. Durch das Halbtagestraining können wir die Kosten für die Teilnehmer so gering wie möglich halten.

 

Achtung:

Alle Teilnehmer sind über eine Tagesunfallversicherung abgesichert. Aus versicherungstechnischen Gründen sind nur zugelassene Motorräder erlaubt. Es gilt eine Lärmbegrenzung (Serienauspuff, Sportauspuff mit db-Eater)!

 

 

Weitere Info´s gerne auf Anfrage per Mail oder ruft einfach an!